Menu Open
Capitol Hannover
 
Hollywood Undead
25. Juni 2022
Capitol Hannover

Live Nation presents 

HOLLYWOOD UNDEAD

TOUR 2022

Samstag, 25. Juni 2022 | Capitol Hannover
Einlass: 18:30 | Beginn: 20:00 Uhr
Jetzt Tickets bestellen bei:
Event zum Kalender hinzufügen
Drucken

Hollywood Undead:
Kaliforniens Stil-Grenzgänger
Auf Tournee mit den Alben „New Empire Vol. 1 & 2“
Exklusive Deutschland-Show am 25. Juni 2022 in Hannover

Eine furiose Mischung intensiver Rock- und Rap-Musik, angereichert mit Metal- und Dance-Zitaten, dazu ein höchst durchdachtes Image: Das sind die Zutaten, mit denen Hollywood Undead aus Kalifornien in den vergangenen 15 Jahren eine weltweite Anhängerschaft gewinnen konnten. Mehr als zwei Milliarden kombinierte Streams sowie zahlreiche Gold- und Platin-Auszeichnungen sprechen eine deutliche Sprache. Mit ihrem zweiteiligen Konzeptwerk „New Empire Vol. 1 & 2“, veröffentlicht im Februar bzw. Dezember 2020, erreichten Hollywood Undead erneut hohe Chartspositionen in allen wichtigen Musikmärkten und steigerten die Zahl ihrer weltweiten Albumverkäufe auf weit über 3,5 Millionen. Nicht zuletzt aufgrund ihres seit nunmehr einem Jahrzehnt anhaltenden Erfolges sowie ihres Arbeitsethos, mit dem sie alle 2-3 Jahre ein neues Studioalbum vorlegen, gehören sie in den USA zu den meistbeachteten Bands zwischen Rap, Rock und Metal. Nach einer vierjährigen Livepause in Deutschland kehren Hollywood Undead am 25. Juni 2022 zurück für eine exklusive Show in Hannover.

Die Anfänge von Hollywood Undead waren simpel – und doch entwickelte sich schnell ein besonderer Stil: 2005 besorgten sich Deuce (Gesang) und J-Dog (Keyboard, Gitarre) aus purer Langeweile ein PC-Programm zum Musikmachen. Sie schrieben einige Songs, die sie auf MySpace stellten – und innerhalb von neun Wochen wurden ihre Lieder mehr als eine Million Mal angehört. Mit vier Freunden – Jonny 3 Tears (Gesang), Charlie Scene (Gitarre), Funny Man (Gesang) sowie Da Kurlzz (Drums) – gründeten die beiden Hollywood Undead. Sie nehmen sich grundsätzlich viel Zeit, ihre Ideen umzusetzen und ihren Songs diesen individuellen Twist jenseits aller Genre-Schubladen zu verleihen. Auch inhaltlich bewegen sich die sechs Musiker mit den Masken zwischen radikaler textlicher Härte, einem überspitzten, grotesken Humor und der sprachlichen Kraft von Underground-Lyrik zwischen Ghetto-Slang und alten Meistern.

So basierte ihr drittes Album „Notes From The Underground“ auf einem Klassiker, dem gleichnamigen Roman von Fjodor Dostojewski, und thematisierte Aspekte wie Verlust, Seelenschmerz, geistige Gesundheit und Tod. In Verbindung mit ihrem alle Grenzen sprengenden Sound trafen Hollywood Undead damit den Nerv einer sinnsuchenden Generation, die ihren Platz zwischen Zerstreuung und Zukunftsperspektive, Selbstfindung und freigeistiger Lebensgestaltung sucht. Alle Mitglieder greifen dabei live zum Mikrofon – seit 2010 mit dem neuen Sänger Danny, der den ausgestiegenen Deuce ersetzt.

Damit erzeugen Hollywood Undead einen facettenreichen, druckvollen Sound, der insbesondere in ihrer Heimat auf viele Freunde stößt. Mit Album Nummer 3 eroberten Hollywood Undead auch Europa im Sturm und mit ihrem vierten Longplayer „Day Of The Dead“ stieg die Band erstmals in die deutschen Albumcharts ein, wo sie seither mit jeder neuen Platte Dauergast sind. Das aktuelle Epos „New Empire“ verteilt sich auf zwei Alben, die getrennt voneinander im Februar respektive Dezember 2020 erschienen sind. In den Worten der Band ist es nicht nur ein Konzeptalbum mit Gedanken über die Neugestaltung sozialer Systeme, sondern auch ein neues klangliches „Empire“ (deutsch: Reich) für die Band: Die beiden Alben „setzen sich ab von allem, was wir bislang gemacht haben, ohne zu verleugnen, wo wir herkommen“, so J-Dog. Das Ergebnis klingt in etwa so, als habe Trent Reznor das neue Album vom Wu-Tang Clan produziert – also: hoch spannend. Das Kerrang!-Magazin schrieb gar davon, dass sich die Band damit in „Hollywood Reborn“ umbenennen sollte – so frisch und unerwartet klinge die Band auf ihrem sechsten und siebten Album.

 

Veranstalter:
  • Hannover Concerts
Die Eintrittskarte gilt ab 3 Stunden vor Veranstaltungsbeginn bis 5 Uhr des Folgetages als Fahrkarte für alle öffentlichen Verkehrsmittel (2. Wagenklasse) im gesamten GVH-Tarifgebiet (Zonen ABC). Nicht übertragbar.